Schutzkonzept Gottesdienste ab 31. Mai 2020

Standscheiben<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rheineck.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>63</div><div class='usr' style='display:none;'>10</div>
Schutzkonzept Corona-Pandemie
Schutzkonzept Corona-Pandemie
in der Evangelischen Kirchgemeinde Rheineck

Gottesdienste ab 31. Mai 2020

Entscheidung durch Kuratel am 26. Mai 2020

1) Hygiene:

Team: Pfarrperson, Mesmerin, Organist/in, Lektor/in bilden das Team
Liturgie: es wird kein Abendmahl gefeiert, es gibt keinen Handgruss
Gesang: kein Gemeindegesang, kein Chor, keine Gesangbücher bzw. Liedblätter
Kollekte: wird nur am Ausgang in den Gefässen gesammelt
Lüftung: vor und nach dem Gottesdienst wird die Kirche gut durchgelüftet

2) Distanz:

Mindestabstand beträgt 2 m zwischen den Gottesdienst-Teilnehmern
Platzzuweisung erfolgt über Markierungen an den Kirchenbänken, maximale Platzzahl: 36
Türöffnung vor und nach dem Gottesdienst nur durch die Mesmerin
Bodenmarkierung am Eingang zur Kirche zur Abstandswahrung
Kontaktdaten (Name und Telefon-Nummer) werden am Eingang aufgenommen und während 14 Tagen im Sekretariat aufbewahrt
Person, die für die Einhaltung der Regeln verantwortlich ist: anwesende Pfarrperson
Eine Erklärung der Massnahmen erfolgt am Eingang zur Kirche vor dem Gottesdienstbeginn

3) Reinigung:

Vor und nach dem Gottesdienst erfolgt die Reinigung von Klinken, Geländern, dem Abendmahlstisch, Bänken und Stühlen, Kollektengefässen, Licht-und Tonträgern und den Toiletten durch die Mesmerin


(angefügte Dokumente: Schutzkonzept zum Download)
4) Information:

Die Mitarbeitenden im Gottesdienst werden vorab informiert.
In der Kirche und im Schaukasten hängt eine Information über das Schutzkonzept aus.
Das Schutzkonzept wird auf der Homepage veröffentlicht.


Dokumente