Schutzkonzept Gottesdienste Stand Juli 2020

Standscheiben<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-rheineck.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>2</div><div class='bid' style='display:none;'>63</div><div class='usr' style='display:none;'>10</div>
Schutzkonzept Corona-Pandemie
Schutzkonzept Corona-Pandemie
in der Evangelischen Kirchgemeinde Rheineck


für Gottesdienste, Stand Juli 2020

Entscheidung durch Kuratel am 26. Mai 2020

1) Hygiene:
Team: Pfarrperson, Mesmerin, Organist/in, Lektor/in bilden das Team
Liturgie: es wird kein Abendmahl gefeiert, es gibt keinen Handgruss
Gesang: wieder erlaubt ab 21. Juni 2020
Kollekte: wird nur am Ausgang in den Gefässen gesammelt
Lüftung: vor und nach dem Gottesdienst wird die Kirche gut durchgelüftet

2) Distanz:
Mindestabstand beträgt 1,5 m zwischen den Gottesdienst-Teilnehmern
Platzzuweisung erfolgt über Liederbücher in den Kirchenbänken, maximale Platzzahl: 60
Türöffnung vor und nach dem Gottesdienst nur durch die Mesmerin
Bodenmarkierung am Eingang zur Kirche zur Abstandswahrung
Kontaktdaten (Name und Tel. Nr.) werden am Eingang aufgenommen und während 14 Tagen im Sekretariat aufbewahrt
Person, die für die Einhaltung der Regeln verantwortlich ist: anwesende Pfarrperson
Eine Erklärung der Massnahmen erfolgt am Eingang zur Kirche vor dem Gottesdienstbeginn

3) Reinigung:
Vor und nach dem Gottesdienst erfolgt die Reinigung von Klinken, Geländern, dem Abendmahlstisch, Bänken und Stühlen, Kollektengefässen, Licht-und Tonträgern und den Toiletten durch die Mesmerin

4) Information:
Die Mitarbeitenden im Gottesdienst werden vorab informiert.
In der Kirche und im Schaukasten hängt eine Information über das Schutzkonzept aus.
Das Schutzkonzept wird auf der Homepage veröffentlicht.

Dokumente